PhotoKunst-Münster

10 Positionen künstlerischer Photographie

 

Thomas Wrede - Tomasz Samek - Peter Wattendorff - Roman Mensing - Susanne Hegmann - Joachim Schulz - Herman Dornhege - Manfred Schoon - Gernot Maul - Michael Hörnschemeyer
 

Mit der Ausstellung „PhotoKunst – Münster“ nahm die Friedrich-Hundt-Gesellschaft e.V. in besonderem Maße ihren selbst gewählten Auftrag wahr, Künstler zu präsentieren, die mit der Fotografie als eigenständigem künstlerischen Medium arbeiten.

 

Die Spannweite der Arbeiten reichte von der klassischen Schwarzweiß-Fotografie bis hin zum Einsatz von Fotografien als Teil eines Gesamtkunstwerkes. Auch wenn nur ein ausgewählter Kreis der in Münster mit Fotografie arbeitenden Künstler vorgestellt wurde, gelang es dennoch, die Vielfältigkeit  der Ausdrucksformen eines modernen Mediums aufzuzeigen.

 

In einem zweiwöchigen Rhythmus wurden jeweils zwei Fotografen auf der Galerie des Stadtmuseums präsentiert, die thematisch in verwandten Bereichen arbeiten:

 

25.1. – 11.2.2004

Thomas Wrede: Domestic Landscapes (www.thomas-wrede.de)

Tomasz Samek: Walls (www.samek.de)

 

12.2. – 26.2.2004

Peter Wattendorff: Umweg Hanoi (www.wattendorff.de)

Roman Mensing: Physiologische Porträts (www.romanmensing.de)

 

27.2. – 13.3.2004

Susanne Hegmann: Und vielleicht bist du am Leben und vielleicht bist du tot (www.susannehgemann.eu)

Joachim Schröder: Lichtspiele · du aus leere übervolle fülle

 

14.3. – 30.3.2004

Hermann Dornhege: Häutungen (www.dornhege.de)

Manfred Schoon: Menschen am Meer

 

31.3. – 17.4.2004

Gernot Maul: Räume zur Zeit erstarrt

Michael Hörnschemeyer: Theater

 

Die Ausstellung wurde als Beitrag zur Bewerbung der Stadt Münster um den Titel „Kulturhauptstadt Europas 2010“ konzipiert.

 

Zur Ausstellung ist ein Katalog erschienen.